Dienstag, 13. November 2012

Dirndl Schnittmuster kostenlos

Zeitlich etwas zu spät aber fürs nächste Jahr einige links zum Thema Dirndl.

Wie immer, falls Ihr noch einen Link zum Thema habt einfach als Kommentar posten

Dirndl Schnittmuster:


Montag, 12. November 2012

Schnittmuster Tunika kostenlos

Tunika Schnittmuster

Nachfolgend eine kleine erklärung über die Tunika gefolgt von einigen Links zu tollen Tunika Schnittmustern bzw Anleitungen wie Ihr euch selber eine schöne Tunika nähen könnt.

Ihre Wurzeln hat die Tunika in der römischen Antike, sie bestand anfangs nur aus zwei rechteckigen Stoffstücken, die an der Schulter mit Gewandnadeln den sogenannten Fibeln zusammengehalten wurden. Die Tunika war also lange Zeit eine art Grundkleidungsstück. Doch die Zeit hat auch vor der Tunika keinen haltgemacht so versteht man heute unter dem Begriff Tunika eine eher locker geschnittene etwas längere Bluse, die in Kombination mit einer Hose getragen wird.

Tunika Schnittmuster für Kinder:



Tunika Schnittmuster für Damen:



Sonntag, 11. November 2012

Gratis Schnittmuster Röcke

Heute nach langer Zeit wieder ein paar Links diesmal zum Thema Röcke, hier sind wirklich einige super Anleitungen und Schnitte dabei.

Viel Spaß beim nähen.


Kostenlose Schnittmuster Röcke: 


Super einfacher Sommerrock

Cooler Faltenrock

Einfacher Rock mit Tunnel um die weite zu verstellen

Rock im Goth Style

Feuer Rock (Mit Beleuchtung)

Sehr einfacher Rock ideal für Anfänger

Wickelrock

Drei Stufiger Rock

Stylischer Rock mit Reißverschluss

Samstag, 15. September 2012

Anleitung Jeans kürzen mit Originalsaum (Tutorial)

Tutorial Jeans Original kürzen

heute zeige ich euch wie Ihr eine Jeans Original kürzt, als erstes falls Ihr euch fragt was bedeutet überhaupt Original? Original bedeutet das der verwaschene Saum erhalten bleibt dadurch sieht eure Jeans nicht einfach wie "abgeschnitten" aus.

Falls euch diese Anleitung oder mein Blog gefällt dann schreibt mir doch einen Kommentar oder ein Like.

Wichtiges Werkzeug:

Dienstag, 11. September 2012

Schneiderwerkzeug das braucht man unbedingt Teil 1: Die Schere

Welches Werkzeug wird benötigt und für was.

Teil 1: Die Schneiderschere

Das wichtigste Werkzeug im Schneiderhandwerk ist die Schere, wichtig hierbei ist das sie schön stabil ist und gut schneidet also den Stoff nicht schiebt. Ich habe euch hier 2 Scheren rausgesucht wichtig  ist vor dem Kauf das Ihr euch überlegt wieoft brauche ich die Schere, wer nämlich täglich damit arbeitet wird sich an einer etwas Hochwertigeren und teueren Schere mehr freuen als das bei einem günstigeren Modell der Fall wäre.

Schneiderschere Kai
Ich habe mehrere dieser Scheren und bin von der Qualität überzeugt und das auch dadurch das ich wirklich täglich damit arbeite und das seit über 5 Jahren.

Sehr gutes Schnittverhalten schiebt sogut wie garnicht.




Schneiderschere Pelloro
Natürlich gibts auch eine günstigere alternative die ich selber früher in gebrauch hatte die aber von der Schneiderschere Kai ersetzt wurde, aber dennoch von sehr guter Qualität war bzw. ist.






im nächsten Teil folgt... soviel sei verraten auch was "Scharfes"...


Dienstag, 14. August 2012

Anleitung Hose kürzen (Tutorial)

Tutorial Hose kürzen mit Steppsaum

Heute zeige ich euch wie Ihr selber eine Hose mit Steppsaum kürzt.

1. Schritt 

Als erstes wird die Hose abgesteckt am einfachsten schlägt man die Hose bis zur gewünschten Länge nach innen und steckt das ganze mit einer Nadel fest.














2. Schritt 

 Nun Zeichnen wir uns die "fertige Länge" mit einer Schneiderkreide an.















3. Schritt


 Wie immer den alten Saum auftrennen (außer die Hose wird viel kürzer dann kann man diesen Schritt überspringen.)












4. Schritt

Entsprechend der gewünschten Saumbreite z.B. 3cm für einen 1,5 cm Saum zur angezeichneten fertigen Länge hinzugeben und dann abschneiden in meinem Fall hatte die Hose einen 2,5 cm breiten Saum also habe ich 5cm dazugeben müssen.






5. Schritt

Nun die Hose umdrehen und (bei mir 5cm) umbügeln.







6. Schritt

 Nun wird die Schnittkante bis zur Bügelkante nach innen gelegt und abgesteppt dabei immer Stück um Stück zurechtlegen und absteppen. (Man kann die Hose auch von innen Nähen dadurch wird das ganze noch einfacher dazu einfach die Hose umdrehen und von innen Steppen.)


7. Schritt Bügeln und -> Fertig

So nun die Hose umdrehen und den Saum (Säume) sauber abbügeln.

Das Ergebnis sieht dann so aus.


Wenn euch das Tutorial gefällt hinterlasst mir doch einfach einen Kommentar oder ein Like.

Grüße euer Schnitty




Donnerstag, 28. Juni 2012

Schnittmuster Kleider

Heute einige Links zu verschieden Kleider Schnittmustern und Anleitungen.

Viel Spaß beim Kleider nähen.




Update 01.10.12 folgende links hat Reni als Kommentar hinterlassen. Vielen Dank dafür.

-

Update: 20.5.2013


Falls ihr einen Link zu einem guten Schnittmuster für Kleider oder Nähanleitung findet, dann ergänzt es im Kommentarbereich.

Danke!

Montag, 4. Juni 2012

Anleitung Hose kürzen mit Stoßband

Anzughose mit Stoßband kürzen 

Eine Anleitung von Schnitty

Heute zeige ich euch wie man eine Hose bzw. Anzughose mit Stoßband selber kürzt.

Falls euch die Anleitung gefällt hinterlasst doch einfach einen Kommentar.

Folgende Hilfsmittel werden benötigt:

Lineal, Kreide, Schere, Trennpfriem (oder Taschenmesser), Nähmaschine (Steppstich und Overlock, Optional Pikier bzw. Blindstichmaschine), Nadel und Faden

Schritt 1. Das Auftrennen

Bild 1

Als erstes müsst Ihr die Blindstichnaht auftrennen. Als nächstes entfernt Ihr das Stoßband das geht am besten mit einem kleinen scharfen Taschenmesser, aber Vorsicht diese Methode erfordert ein wenig Übung.





Schritt 2. Das Anzeichnen und Schneiden

Kennzeichnet euch als erstes die neue "fertige Länge" an (zu sehen in Bild 1)


Doch bevor wir die Hose weiter Zeichnen Bügeln wir den Saum damit wir nachher sauber Schneiden können.








Als nächstes geben wir das gewünschte Einschlagsmaß zu der fertigen Länge hinzu (bei mir 4cm) und schneiden die Hose an dieser Linie ab. (Wichtig diesen Schritt nicht vergessen sonst ist die Hose nachher zu kurz.)





Jetzt müssen wir und noch als kleine Hilfe Linien für das Stoßband zeichnen und zwar Schnittkante + das Einschlagsmaß, und das rundherum.






Als letztes müssen wir die weite Überprüfen und gegebenenfalls den Einschlag weiter oder enger nähen.

Die weite unten an der Schnittkante sollte der weite der fertigen länge minus des Einschlagsmaßes entsprechen.










Schritt 3. Stoßband aufnähen, Kante versäubern und Saum annähen

ca. 1 mm von der Kante entfernt Steppen
Hose nun umdrehen Stoßband an der Schrittnaht von rechts an die Linie anlegen und aufsteppen, dabei darauf  achten den Stoff etwas einzuhalten bzw. nicht zu stark auszudehnen sonst ist die Hose nachher an der Kante zu weit.
Stoßband kurz vor ende so abschneiden das es ein paar Zentimeter überlappt, Optional das Stoßbandende mit einem Feuerzeug anschmelzen dann franst es nicht mehr aus.

Nun die andere Seite auch nähen.




Als nächstes versäubern wir die Schnittkante mit der Overlock Maschine, auch wieder an der Schrittnaht anfangen zu Nähen und am ende Übernähen ohne mit dem Messer den Faden abzuschneiden.




Wir gehen ans Bügeln dabei ist zu beachten das man den Einschlag so Bügelt dass das Stoßband ein bisschen übersteht sonst würde dieses ja nicht seinen Zweck erfüllen.





Nun könnt Ihr den Saum von Hand anhexen oder falls eine Blindstichmaschine vorhanden ist mit dieser annähen.







Nun zum Abschluss die Hose wieder umdrehen und Sauber bügeln ... Fertig!!!

Viel Spaß, und hinterlasst mir einen Kommentar.

Danke





Sonntag, 3. Juni 2012

Perlenschmuck selber herstellen

Perlenschmuck selber machen ist ganz einfach,


folgend hab ich euch eine kleine Linkliste zusammengestellt die euch zu vielen verschiedenen Interessanten Anleitungen zum Thema Perlenschmuck führt.

Viel Spaß

Armbänder:

Tolle Ketten:


Anleitung Perlenringe:


 Ohrringe aus Perlen:

Caps, Mützen, Hüte Schnittmuster und Anleitungen

Kostenlose Anleitungen zum selber machen von Mützen, Cappys und Hüten für Kinder und Erwachsene.

Für Kinder :


Für Erwachsene :

Mittwoch, 25. April 2012

Baby bzw. Krabbelschuhe selber machen - Anleitung

Nach einiger Zeit nun wieder ein neuer Beitrag.

Heute gibt es eine Liste zu verschiedenen Seiten rund um das Thema Schuhe ... Puschen ... Pantoffeln oder besser gesagt Schühchen, und zwar für Babys / Kinder, für meinen Neffen hab ich schon das eine oder andere paar Krabbelschuhe gemacht.

P.S.

Falls Ihr bestimmte Schnittmuster sucht hinterlasst mir doch einfach einen Kommentar.

Bis zum nächsten mal

euer Schnitty

Dienstag, 28. Februar 2012

Neue kostenlose Taschen schnittmuster

da ich seit langem mal wieder mehr Zeit hab gibts in diesem heutigen zweiten Post nochmal ein paar coole Schnittmuster für Taschen. Viel Spaß. :-)

Tipp: Tolle Taschen selbst genäht
In folgendem Buch gibts auch tolle Anleitungen und Schnitte, gerade wenn man neu anfängt und noch nicht so viel Erfahrung hat ist es besonders zu empfehlen.

Schnitte für die etwas Größere Tasche :


Umhängetaschen Schnittmuster:


Kosmetiktäschchen von LeoLilie

    Kostenlose Schnittmuster passend zum Frühling!

    Der Frühling kommt... naja ich hoffe zumindest bald und passend dafür sollte man sich doch mal gedanken machen was man z.B. für Ostern als Geschenke für die Neffen und Nichten oder die Geschwister oder die Eltern ... basteln bzw. nähen kann.

    Hier nun für euch wieder einige Links zum Thema Ostern und Frühling. Viel Spaß :-)

    Schnittmuster und Ideen zum Thema Hühner ;-)


    Und nun Schnitte zum Thema Hasen:


    Montag, 27. Februar 2012

    Wie näht man einen Knopf an?

    Jetzt bitte nicht lachen aber es soll ja Leute geben, die noch nie einen Knopf angenäht haben, genau für diese Gruppe ist mein heutiger Artikel gedacht.

    Viel Spaß

    Das Knopfannähen


    Am Anfang steht man vor der Frage was man für einen Faden nehmen soll, also im Normalfall nimmt man einen 100er Faden oder für die faulen unter uns einen 30er. Als Nächstes fädelt ihr den Faden in eine mittelgroße Handnähnadel und macht dann anschließend an einem ende einen Knoten. Stecht nun mit der Nadel in den Stoff (diese Stelle ist später der Mittelpunkt des Knopfes) nach unten hindurch und dann noch mal von unten nach oben, sodass ihr ungefähr neben dem Knoten wieder herauskommt.

    Jetzt müsst ihr die Nadel durch ein Loch des Knopfes nach oben durchführen und gleich wieder durch das Zweite nach unten.



    Stecht nun wieder in den Stoff ein dann wieder Hochstechen und durch den Knopf,
    Wichtig dabei ist das Ihr dem Knopf einen "Stiel" lasst dass heißt das zwischen Knopf und Stoff ein.
    Abstand von ca. 5 mm bleibt (siehe Bild 1). Wiederholt diesen Vorgang bei 100er Faden ca. 6-mal.


    Stiel umwickelt



    Beim letzten Mal stecht ihr hoch aber diesmal nicht durch den Knopf gehen sonder nun wickelt Ihr den Faden um den Stiel macht dies einige Male, wichtig hierbei ist, dass ihr fest wickelt. Zur Sicherung durchsticht man den Stiel ein paar Mal.



    Und fertig. :-)













    Und hier noch ein Bild das den unterschied zwischen einem Hosenknopf und einem Westenknopf zeigt. Der Hosenkopf wird traditionell über kreuz angenäht, der Westenknopf "Normal".
    Unterschied Hosenknopf zu Westenknopf

    Mittwoch, 15. Februar 2012

    Handstiche der Vorstich und der Staffierstich

    Der Vorstich


    1. Einen Knoten an einem ende des Fadens machen
    2. Einen Stich von rechts nach links einziehen
    3. Den nächsten Stich in der gleichen Länge machen usw...
    4. Am Ende wird zur Fadensicherung ein Hinterstich gemacht.
    Der Vorstich

    Der Staffierstich


    1. Einen Knoten an einem Ende des Fadens machen.
    2. Nun wird ein Stich von rechts nach links eingezogen
    3. In den umgefalteten Stoff einstechen
    4. Nun gegenüber auf gleicher höhe in den unteren Stoff stechen
    5. Nach gewünschter Stichlänge wieder herausstechen usw...
    Mit dem Staffierstich kann man z.B. ein Futter an den Oberstoff annähen.

    Der Staffierstich

    Freitag, 13. Januar 2012

    Nochmal ein paar grundlagen

    Hallo Freunde,

    hier hab ich euch einen Link zu ein paar wirklich wichtigen Grundlagen
    wie z.B. Das Schneiderwerkzeug und Stichtechniken usw.

    Blog von Schnittmusterheft

    Grüße euer Schnitty